Büchervielfalt

Für Leseratten & alle die lesen können
 


Archiv: Sachbuch

Nicht erst in Zeiten drohendem Arbeitskräftemangel rückt es immer mehr in das Bewusstsein von Unternehmen: Unternehmenserfolg hat sehr viel mit Mitarbeitermotivation zu tun. Dabei stellt sich immer wieder die Frage: Wie macht man das eigentlich richtig mit der Motivation? Das Buch Führung durch Motivation – Mitarbeiter für Unternehmensziele gewinnen von Gerhard Cornelli gibt hier wertvolle Hinweise. Es führt den interessierten Leser in ein systematisches Führungskonzept ein. Das erstmalig 2009 im Vahlen Verlag erschienene und mittlerweile in der 4. Auflage vorliegende Buch schafft dabei in besonderer Weise die Verbindung zwischen Theorie und Praxis.
Buchtipp: Führung durch Motivation, Mitarbeiter für Unternehmensziele gewinnen weiterlesen »

-->

Ralf Schmitz und seine Mama

Autor: Nina
abgelegt in: Sachbuch

Nachdem Ralf Schmitz bereits ein Buch über seine im Methusalem-Alter befindliche Katze verfasst hat, hat er mit seinem jüngsten Buch eine weiter Hommage vollbracht – an seine Mama.


Dass Mütter nicht immer ganz einfach sind, weiß wohl jeder. Und das jede für sich ein absolut einzigartiges Original-Exemplar ist wohl auch. Ralf Schmitz ist diesem Phänomen in seinem Buch „Schmitz’ Mama“ nachgegangen.

Mit Fassungslosigkeit, Witz, Empörung oder schierer Verzweiflung widmet er sich Mamas großen und kleinen Eigenarten. Dabei kommt er nicht umhin, auch andere Familienmitglieder wie etwa die Schwester, seinen handwerklich gänzlich unbegabten Stiefvater oder die vergessliche Oma einzubeziehen. weiterlesen »

-->

Die aktuelle Spiegel-Bestsellerliste im Bereich Sachbuch führt ein Buch an, bei dem der Leser schwankt zwischen Lachen, Fremdschämen und Selbstfindung – der grandiose Nachfolger über peinliche SMS von „Du hast mich auf dem Balkon vergessen“

[youtube OnvXGgWMFec]

Wer die Nacht zum Tag macht und den einen oder anderen über den Durst trinkt, der sollte sein Mobiltelefon besser nicht in greifbarer Nähe haben. Neben der fast schon zum Standard gewordenen Beischlafaufforderung an den Ex-Partner, gibt es auch andere peinliche SMS, die man praktisch schon bereut, wenn man die Taste zum Senden drückt.

Aber auch wenn der Promille Gehalt überschaubar bis nicht vorhanden ist kann es vorkommen, dass man peinliche SMS verschickt, die einem normalerweise nie über die Finger gleiten würden. Zum Glück sind viele dieser kostbaren kleinen Schätze in so manchem Telefonspeicher erhalten geblieben. weiterlesen »

-->

Sachbücher für Dummies

Autor: Julia
abgelegt in: Sachbuch

Sachbücher in Deutschland: eine komplizierte Beziehung.

Ich lese gerne und viele Sachbücher zu ganz verschiedenen Themen. In der Regel empfand ich das oft als schwierige Kost, denn Sachbücher – deutsche! – strotzen nur so mit grammatikalischen Zungenbrechern, prahlen mit Fremdworten und beschreiben alles auf einer Weise, die dem Leser sagen will: Ich (Autor) bin klug und du bist es nicht. Zumindest erschien mir das oft so, bis ich auf eine Fachbuch Reihe stieß, die mich absolut begeisterte und die ich euch nicht vorenthalten möchte. weiterlesen »

-->

Glücks-Bücher

Autor: Julia
abgelegt in: Sachbuch

Es gibt sie überall, der Literatur Markt wird nur so überschwemmt mit einer Reihe von Sachbüchern, die uns das goldene Leben versprechen, nämlich das Glück. Glück in wohl dosierten Ratgeber-Portioen.

Sie werden uns als Sachbücher angepriesen, als wissenschaftliche Fachliteratur, untermauert mit den neuesten Statistiken unserer Zeit. Worum es geht? Über das, was den Menschen seit jeher antreibt: das Glück. Für jeden ist das etwas anderes: eine glückliche Beziehung, Geld, Familie, Reisen. Aber alle haben etwas gemeinsam: Das Glück ist irgendwie sehr heimtückisch. Nie ist es da, wo wir es erwarten, immer flutscht es uns durch die Finger und immer ist und bleibt es angreifbar. weiterlesen »

-->

Psychologie ist ein weites Feld und klingt langweilig. Aber wer so denkt, hat noch nie Cialdini gelesen. Eine Psychologiekoryphäe mit viel Humor!

Wir schlendern durch den Supermarkt, die Äpfel leuchten rot wie Rotkäppchens Wangenbäckchen, die Lautsprecher lallen mit erotischer Stimme die neuesten Angebote runter und die Regale sind komischerweise immer so gebaut, dass wir wie durch ein Labyrinth zu den paar Sachen stromern, die wir kaufen wollten. Psychologie ist tückisch, oftmals heimtückisch, und wenngleich mein Beispiel profan wirkt, so stecken große Machenschaften dahinter. weiterlesen »

-->

„Die Essensfälscher” von Thilo Bode ist vor kurzer Zeit im S. Fischer Verlag erschienen. Bode stellt in seinem Buch die Situation der Lebensmittelindustrie dar, und wie sie die Verbraucher austrickst.

Wer denken mag, dass die heutigen Lebensmittel ihren Höhepunkt bezüglich der Qualität erreicht haben, der irrt sich gewaltig. Ganz im Gegenteil. Thilo Bode, Geschäftsführer von foodwatch, zeigt, dass es sich um ausgeklügelte Strategien der Lebensmittelindustrie handelt und übt große Kritik an deren Machenschaften.

Für die Herstellung des traditionellen Schwarzwälder Schinkens werden Tiere aus Massentierhaltung verwendet, die aus ganz Europa kommen. Angeblich gesunde Kinderprodukte stecken voll mit Zucker und so genannte „Fitness-Produkte” mach nicht fit sondern vielmehr fett.

Die Ablenkungsmanöver der Lebensmittelhersteller haben System und sind weiterlesen »

-->

Das Oktoberfest 2010 wird dieses Jahr 200 Jahre alt und ein solches Jubiläum ist ein guter Grund zum Feiern. Rechtzeitig, noch vor Eröffnung der Wiesn in München, ist das Buch „Oktoberfest Survival Guide“ von Christoph Leischwitz erschienen. Es soll die Besucher auf die turbulenten Tage vorbereiten.

Das Buch „Oktoberfest Survival Guide“ von Christoph Leischwitz ist ein Wiesn-Führer für unerfahrene Oktoberfestbesucher. Auf den 176 Seiten wird den Lesern die Geschichte näher gebracht und viele weitere wichtige Tipps zum Münchner Volksfest gegeben.

weiterlesen »

-->

Thilo Sarrazins gerade erschienenes und umstrittenes Buch war bereits am gestrigen Erscheinungstag in Berlin ausverkauft und die vierte Auflage ist auch bereits gedruckt. Das antimuslimische Dossier befasst sich mit elementaren Lebenszusammenhängen, wobei es vor allem um die Allmacht der Genetik geht. Die erste Auflage des Buches war sofort ausverkauft und selbst die folgenden weiteren drei Auflagen fanden reißenden Absatz.

Der ehemalige Berliner Senator und aktuelle Bundesbank-Vorstand hat sich in seinem Werk “Deutschland schafft sich ab – Wie wir unser Land aufs Spiel setzen” mit seinem allseits beliebten Thema, nämlich wie Deutschland von Muslimen erobert wird und die Deutschen nichts dagegen tun können, ausgiebig befasst.

Schon in der Vergangenheit hat sich Sarrazin negativ über Hartz-IV-Empfänger geäußert, und auch türkische Einwanderer, „die mit ihrer Gebärfreudigkeit die Bundesrepublik eroberten wie einst die Kosovaren das Kosovo”, wurden von ihm attackiert. Nach seiner Meinung können Muslimen nur neue Mädchen mit Kopftüchern zeugen und ihre große Population mache das Land zunehmend dümmer. weiterlesen »

-->

Der Roman „Scheißkerle – Warum es immer die Falschen sind”, von dem Autor Roman Maria Koidl, ist im März 2010 im Verlag Hoffmann und Kampe erschienen.

Koidl befasst sich mit viel Humor ausgiebig mit Frauen, die gut aussehend, intelligent und in den „thirthy somethings” sind und erklärt, auf was für Kompromisse sie sich bei der Suche nach einem  geeigneten Mann an ihrer Seite einlassen.

Das Buch

Der Autor begibt sich auf Entdeckungstour durch das Frauenuniversum und versucht frauliches Handeln bei der Suche nach einem geeigneten Mann verständlich zu machen. Angeblich ist es für Frauen über 30 äußerst schwierig einen Mann zu finden, den man als „mängelfrei” bezeichnen könnte. Sind die Frauen über 40, wird es dann noch problematischer, da die meisten Herren als Tennissockenträger und Campingwagenfahren entlarvt werden weiterlesen »

-->

Kategorien